Springe zum Inhalt →

Revival der „Knutschkugel“: Die Isetta kommt als Microlino-Stromer zurück

Revival der „Knutschkugel“: Die Isetta kommt als Microlino-Stromer zurück

Die Knutschkugel kommt zurück – und zwar als 12.000 Euro teures Elektro-Auto. Hersteller des Microlino ist aber nicht BMW, sondern der Tretroller-Hersteller Micro Mobility Systems. Die Isetta wurde zwischen 1955 und 1962 unter anderem von BMW gefertigt und wegen seiner kugeligen Form und seinen geringen Abmessungen landläufig als „Knutschkugel“ bezeichnet.