Springe zum Inhalt →

Potsdam: Stadt schaltet Server nach Angriff ab

Potsdam: Stadt schaltet Server nach Angriff ab

Die Stadverwaltung Potsdam hat aus Sicherheitsgründen ihre Server abgeschaltet und ist aktuell nicht mehr per E-Mail erreichbar. Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam hat am gestrigen Mittwoch die Server für die Stadtverwaltung abgeschaltet. „Wir haben unsere Systeme aus Sicherheitsgründen offline gestellt, weil wir von einer illegalen Cyberattacke ausgehen müssen“ , erklärt Oberbürgermeister Mike Schubert in einer offiziellen Mitteilung .