Springe zum Inhalt →

maczeug Beiträge

„Vikings: an Archer’s Journey“ wechselt von Premium zu Freemium

„Vikings: an Archer’s Journey“ wechselt von Premium zu Freemium | appgefahren.de

Das Spiel „Vikings: an Archer’s Journey“ ist nun kostenlos. Warum das nicht unbedingt eine gute Nachricht ist, lest ihr folgend. Eigentlich hatte ich mich gefreut eine News zu tippen, in der ich euch über das Gratis-Angebot von „Vikings: an Archer’s Journey“ (App Store-Link) aufmerksam machen kann. Daraus wird leider nichts.

Kommentare sind geschlossen.

GarageBand 2.3: Update bringt iPhone X Support, eine neue Sound Library mit kostenlosen Instrumenten und mehr

GarageBand 2.3: Update bringt iPhone X Support, eine neue Sound Library mit kostenlosen Instrumenten und mehr › Macerkopf

GarageBand 2.3 ist da. Apple nutzt den heutigen Abend nicht nur, um die Public Beta 1 zu iOS 11.2 und tvOS 11.2 zu veröffentlichen, sondern auch, um ein großes Update für GarageBand für iOS bereit zu stellen. Ab sofort können sich Musik-Begeisterte GarageBand 2.3 aus dem App Store herunterladen.

Kommentare sind geschlossen.

Ikeas Lichtsystem Trådfri unterstützt Apples HomeKit und Alexa

Ikeas Lichtsystem Trådfri unterstützt Apples HomeKit und Alexa

Die vernetzten Lampen des Möbelhauses lassen sich nun auf Zuruf steuern – über die Assistenzsysteme Siri und Alexa. Die HomeKit-Unterstützung macht eine Bedienung mit Apples in iOS integrierter Home-App möglich, auch unterwegs. Ikeas Trådfri-Lampen lassen sich nun per Sprachbefehl steuern: Die Möbelfirma hat das im Mai versprochene Software-Update ausgeliefert, das Unterstützung für Apples Heimautomatisierungssystem HomeKit sowie Amazon Alexa nachliefert.

Kommentare sind geschlossen.

Anker PowerLine+ II: Noch stabiler als das ohnehin schon stabile Lightning-Kabel

Anker PowerLine+ II: Noch stabiler als das ohnehin schon stabile Lightning-Kabel | appgefahren.de

Der Zubehör-Hersteller Anker zeigt mal wieder, wie Marketing geht. Das neue Lightning-Kabel aus der Serie Anker PowerLine+ II ist noch stabiler als alles zuvor. So langsam kann man bei Anker wirklich den Überblick verlieren. Losgelegt hat das Unternehmen vor einiger Zeit mit dem Lightning-Kabel PowerLine, das mehr als 5.000 Biegungen aushalten sollte.

Kommentare sind geschlossen.