Springe zum Inhalt →

maczeug Beiträge

Foto-Apps: Ihr solltet „FaceApp“ und „Toolwiz“ ausprobieren

Foto-Apps: Ihr solltet „FaceApp“ und „Toolwiz“ ausprobieren

Mit FaceApp und Toolwiz möchten wir euch zwei Fotoapplikation empfehlen, deren Test euch weder Geld noch unverhältnismäßig viel Zeit kosten wird. Beide Applikation werden kostenlos im App Store angeboten, verzichten auf Werbung sowie In-App-Käufe und bringen zusammen nur ~130MB auf die Waage. FaceApp FaceApp dürfte euch einen Schmunzler aufs Gesicht zaubern und setzt ein Konzept […]


TippSo öffnen Sie DOCX-Dokumente auch ohne Word am Mac

So öffnen Sie DOCX-Dokumente auch ohne Word am Mac | Mac Life

Apples Mac-Computer sind seit Jahren Dreh- und Angelpunkt für Kreative. Nicht selten kommt es da vor, dass auch Word-Dokumente geöffnet werden müssen. Während unter Windows ein Öffnen ohne Microsoft Office schwer möglich ist, hat der Mac gleich mehrere Anwendungen standardmäßig installiert. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie DOCX-Dateien öffnen und bearbeiten können, wenn Office nicht installiert ist.


Chameleon Run kurzfristig kostenlos

Chameleon Run kurzfristig kostenlos

Der hervorragend bewertete Autorunner Chameleon Run, eine knapp 100MB große Applikation für iPhone und iPad, lässt sich momentan kostenlos aus dem App Stopre laden. Üblicherweise für rund 2 Euro im Angebot, setzt die im April 2016 freigegebene Anwendung auf bunte Farben und eine einfache Spiel-Mechanik und stellt sich im eingebetteten Youtube-Video vor.


Die Mär von Apples neuem Anschluss

Die Mär von Apples neuem Anschluss

Jordan Kahn von 9To5Mac fand seine Nachricht von vorgestern selbst merkwürdig, doch ein Vorschaudokument für Entwickler enthülle, dass Apple plane, einen neuen Anschluss in sein Made-for-iPhone-Programm (MFi) aufzunehmen. Dabei haben die Nutzer den Wechsel auf Lightning 2012 gerade erst überstanden und versuchen noch, sich mit USB-C anzufreunden.


Einreise: US-Regierung denkt über verpflichtende Preisgabe von Passwörtern nach

Einreise: US-Regierung denkt über verpflichtende Preisgabe von Passwörtern nach

Wer künftig in die USA einreisen will, könnte dazu gezwungen werden, seine Social-Media-Passwörter preiszugeben. Das jedenfalls hat Heimatschutzminister John Kelly bei einer Anhörung gesagt. US-Präsident Donald Trump hatte schon Ende Januar laut darüber nachgedacht, Einreisende dazu zu verpflichten, ihre Social-Media-Profile, Telefonkontakte und Websites anzugeben. Die Pläne für eine Verschärfung der Einreisekontrolle könnten aber noch weiter gehen.


Signal: Sicherer Messenger bekommt Videotelefonie

Signal: Sicherer Messenger bekommt Videotelefonie

Recht beliebt in Sachen Verschlüsselung: Das Protokoll von Open Whisper-Systems, unter anderem von WhatsApp Facebook im Messenger zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Doch es nützt der sicherste Messenger nichts, wenn die Nutzer ihn nicht nutzen. Sehe ich persönlich beispielsweise in meinem Umfeld, wo selbst Threema eine Randerscheinung ist – man setzt auf WhatsApp und den Facebook Messenger – und dies seit Zeiten, bevor von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Rede war.