Springe zum Inhalt →

Bundesministerium für Bildung: Datenschutz-App kostet 2 Mio.

DATENSCHUTZscanner: Info-App des Bundesministerium für Bildung kostet 2 Mio.

Steuerfinanzierte Smartphone-Projekte lassen sich beim besten Willen nicht alle über einen Kamm scheren. Das Spektrum reicht von richtig guten, wie etwa der Warnwetter- oder der Bundestags-App, über mittelmäßige, von Zuständigkeitsrangeleien überschattete Angebote wie NINA und Katwarn, bis hin zu ganz miserablen Fördergeld-Abgreif-Einmalfliegen wie Govapps.de. Eintagsfliege Govapps Govapps war wirklich ganz mies.