Springe zum Inhalt →

Spaß mit Drohnen: Ab 1. Oktober nur mit Kennzeichnungspflicht und Führerschein

Ab 1. Oktober gelten neue Gesetze für Drohnenbesitzer

Im Oktober greift das eine oder andere neue Gesetz, die vom Bundestag verabschiedet wurden. Eines davon betrifft Drohnenbesitzer, für die ab dem 1. Oktober neue Regeln gelten. Die Stichworte sind: Kennzeichnungspflicht und Führerschein. Noch gilt die Betriebserlaubnis für Drohnen nur für die gewerbliche Nutzung. Der Privatgebrauch ist für Geräte unter fünf Kilogramm erlaubnisfrei.