Springe zum Inhalt →

Cyber-Attacke auf Telegram: Hongkong-Proteste möglicher Grund

Cyber-Attacke auf Telegram: Hongkong-Proteste möglicher Grund

Der von vielen iPhone-, iPad- und Mac-Nutzern verwendete Messenger Telegram wurde Opfer eines Cyberangriffes, so der Anbieter des Kommunikationsdienstes via Twitter. Telegram-Mitgründer Pavel Durov zufolge kam die DDoS-Attacke aus China und diente dazu, den Service für eine gewisse Zeit unbenutzbar zu machen. Nutzerdaten seien zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen.