Springe zum Inhalt →

maczeug Beiträge

MacBook Pro 15“ mit Touch Bar im Alltagstest

MacBook Pro 15“ mit Touch Bar im Alltagstest

Das MacBook Pro mit Touch Bar (Link: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:170131macbookpro_/destination:http://www.apple.com/de/shop/buy-mac/macbook-pro) stellte Apple im letzten Oktober des letzten Jahres vor. Mitte November wurden dann die ersten Exemplare des neuen Modells an Anwender ausgeliefert. MacTechNews hat das MacBook Pro nun seit zwei Monaten im Langzeittest und berichtet ausführlich über die Erfahrungen im Alltag.


Facebook verdient 16 Dollar pro Nutzer im Jahr

Facebook verdient 16 Dollar pro Nutzer im Jahr

Shortnews: Facebook kann seinen Umsatz von Jahr zu Jahr steigern. 5 Zahlen, die Facebooks unerbittliche Stärke deutlich machen. 274 neue Nutzer pro Minute. Insgesamt zählt Facebook nun satte 1,86 Milliarden monatlich aktive Nutzer. Und es werden immer mehr: Jede Minute registrieren sich 274 User in dem sozialen Netzwerk.


Aus für schräge Vodafone-Werbung

Aus für schräge Vodafone-Werbung

Ihr habt schräge Werbung von Vodafone im Briefkasten gehabt? So amtlich wirkende Dinger, aus denen hervorging, dass man sich spätestens bis Ende Februar melden solle, da die DVB-T-Abschaltung die Umstellung auf ein modernes System erfordern würde, damit man weiter TV schauen kann? Dafür hat die Vodafone Kabel Deutschland GmbH erst einmal einen von der Bundesnetzagentur kassiert.


Jeder 6. greift häufiger zum Smartphone als zum Rechner

Jeder 6. greift häufiger zum Smartphone als zum Rechner

Der Internet-Konzern Yahoo hat 6.000 Smartphone-Nutzer aus Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich nach ihrem Mobilgeräte-Einsatz befragt und die so gesammelten Antworten mit Analytics-Daten des Statistik-Anbieter Flurry abgeglichen. Eva Herzog, Head of Research bei Yahoo Deutschland Dabei herausgekommen ist die Yahoo-Studie The Shift to Smartphone Dominance und die Kernaussage, dass der Anteil an Nutzern, die […]


Apple & Co. schreiben Offenen Brief an Trump (Wortlaut)

Apple & Co. schreiben Offenen Brief an Trump (Wortlaut)

Apple, Google, Facebook, Uber, Microsoft und Amazon haben einen Offenen Brief an Donald Trump verfasst. Die CEOs der wichtigsten US-Tech-Firmen wollen den neuen US-Präsidenten damit zum Umdenken bei Einreiseverboten, von den Bürger von sieben (meist muslimischen) Staaten betroffen sind, bewegen: „Wir teilen Ihr Ziel, dass unser Einwanderungssystem die heutigen Sicherheitsstandards erfüllen muss und unser Land schützen soll.